Willkommen bei Autoveritas Ihr KFZ-Sachverständiger
  • 030 54905810
  • Schadenmanager kostenlos

    Es reicht doch, wenn Sie ein Kfz-Unfallschaden erlitten haben. Jetzt müssen Sie doch keinen weiteren Schaden durch Unkenntnis erfahren. Nehmen Sie sich einen erfahrenen Schadenmanager zur Seite. Bei einem unverschuldeten Haftpflichtschaden fallen für diese Dienstleistung keine Kosten an.

    Kurze Reaktionszeiten

    Da wir schnell reagieren, sollten Sie nicht zuerst die zu regulierende Versicherung anrufen. Wir wollen Sie doch zuerst beraten, damit Sie nicht in eine Schadenregulierungsfalle gelangen.

    Rufen Sie nicht die Versicherung an!

    Die Versicherung lockt Geschädigte mit einer für sie bequemen Schadenabwicklung. Erst im Nachhinein merken viele Konsumenten, dass die Vertragswerkstatt der Versicherung an der Reparatur ihres Unfallautos kräftig gespart hat und Sie nun als doppelt Geschädigte dastehen.

    Wertminderung

    Für die Berechnung der Wertminderung gibt es zwar viele Formeln und Tabellen, allerdings ergeben sie lediglich einen auf geschätzten Reparaturkosten beruhenden Annäherungswert. Eine exakte Berechnung im Einzelfall setzt genaue Marktkenntnisse voraus. Mehrere Entscheidungen des Bundesgerichtshofs betonen, dass die genaue Einschätzung der Wertminderung die Aufgabe eines erfahrenen Kfz-Sachverständigen sein sollte.

    Der Markt, genauer: „Angebot und Nachfrage“ bestimmen den Wert, somit auch die Wertminderung . Bei einem gefragten Modell ist die Wertminderung geringer, als bei einem Ladenhüter. Bei der Frage, was gefragt ist und was nicht, spielen subjektive Faktoren eine gewichtige Rolle, die man bei den mechanischen Berechnungen gar nicht berücksichtigen kann. Ausstattung und sogar die Farbe können über die Wertminderung mit entscheiden. Ein lilafarbener Maybach mag zwar selten sein, es wird aus vielleicht nachvollziehbaren Gründen dennoch nicht oft nachgefragt. Diese Farbe würde die Wertminderung vermutlich in die Höhe treiben.

    Zeitlimit oder Kilometerbegrenzung? Der Versicherer versucht sehr oft die Wertminderung auf fünf Jahre und 100.000 km zu begrenzen. Das ist im allgemeinen nicht richtig , es kommt auf den Fall an. Auch die aktuelle Abwrackprämie mischt den Markt auf. Fahrzeuge im Preissegment zwischen € 5000 und € 12000 sind praktisch nicht marktfähig, da sie zur Zeit mit den durch die Abwrackprämie billiger gewordenen Neuwagen konkurrieren müssen. Die Wertminderung wird bei diesen Fahrzeugen jetzt besonders hoch sein.

    Fazit 
    Die Wertminderung sollte den Wertverlust bei einem späteren Verkauf ausgleichen. Es ist wichtig und rechtens, dass Geschädigte nicht auf dem größten Teil des Werteverlustes sitzen bleiben. Der Versicherer versucht auch ein zeitliches Limet von max fünf Jahren vorzugeben. Beachten Sie unsere goldene Regel: Kfz-Sachverständige und Anwälte sind Fachleute auf diesem Gebiet und werden die beste Lösung für Sie durchsetzen.

    erkner@autoveritas.de